Auf dem Gebiet des Arztstrafrechts und des Medizinstrafrechts verteidige ich als Fachanwalt für Strafrecht bundesweit ausschließlich Ärzte und Apotheker.

Aus aktuellem Anlaß im Hinblick auf den Vorwurf des Abrechnungsbetruges gegenüber Anästhesisten – klicken Sie bitte hier.

Aus aktuellem Anlass, eine kurze Stellungnahme zum Thema „Luftrezepte“- hier.

Ermittlungsverfahren
Ermittlungsverfahren gegen Ärzte oder auch Apotheker können oft existenzielle Folgen haben, denn ein solches staatsanwaltschaftliches Ermittlungsverfahren bedroht möglicherweise die wirtschaftliche Existenz des Arztes, da bereits eine Verurteilung zu einer entsprechenden Geldstrafe den Entzug der Approbation des Arztes zur Folge haben kann. Nicht nur bei einer strafrechtlich rechtskräftigen Verurteilung, sondern auch ohne eine solche sind weitreichende Konsequenzen denkbar.

Strafverfahren
Was auch immer Du tust, tue es klug und bedenke das Ende. Das Agieren des Arztes im Strafverfahren kann auch im Rahmen von weiteren Verfahren (Stichwort: Ärztekammer) eine Rolle spielen. Aus diesem Grund müssen Äußerungen, Stellungnahmen und dergleichen auch im Lichte möglicher späterer Verfahren gesehen werden. Eine möglichst frühzeitige Einbindung des Verteidigers ist daher besonders wichtig, denn der Arzt kann im Regelfall die Weiterungen nicht abschätzen. Eine einmal getätigte Äußerung und sei sie nach Meinung des Arztes auch noch so „richtig“ kann ihn später teuer zu stehen kommen.

Arztstrafrecht
Als Referent zum Thema Arztstrafrecht bin ich bundesweit tätig und bilde andere Rechtsanwälte fort; im Rahmen des Fachanwaltskurses Medizinrecht bei den ARBER-Seminaren referiere ich den strafrechtlichen Teil.

Bearbeitet werden in meinem Strafverteidigerbüro auch alle strafbewehrten Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz (AMG). Hier sind insbesondere die Strafvorschriften des  § 95 AMG und des § 96 AMG, sowie die Bußgeldvorschrift des § 97 AMG zu erwähnen.

Wollen Sie mehr wissen, dann schreiben Sie mir, oder rufen Sie unverbindlich an!